Ein Jahr DSGVO

Zwei typische Zitate | 2019-6-26

Ein Jahr DS-GVO ist geschafft. Es wurde schon viel dazu geschrieben und kommentiert.
Ich mache es kurz und zeige mit zwei Zitaten von meinen Kunden typische Erfahrungen aus der Sichtweise von Verantwortlichen.

Kunde A - arbeitet zum Teil als externer Dienstleister für den VW-Konzern und bat mich, den von VW vorgelegten AV-Vertrag zu prüfen. Meinen Einwand, dass bei der Tätigkeit gar keine Auftragsverarbeitung vorliege, hat der Kunde dann an VW weitergeleitet. Dann kam diese Mail:

Hallo Herr Veil,

heute habe ich Nachricht von VW erhalten!

Man gab zu, dass in der Tat keine Auftragsverarbeitung vorliegen würde. Mein Ansprechpartner meinte, es komme immer darauf an, welchen Datenschützer man frage…

Unglaublich, aber wahr!

Das zeigt, dass selbst bei den grossen Firmen nach einem Jahr DSGVO noch nicht alles angekommen ist.

 

Kunde B - hat viel mit der Umsetzung der DSGVO zu kämpfen gehabt. Zuerst haben wir uns seine Homepage vorgenommen, die ein externer Dienstleister gestaltet. Hier war alles voll von Scripten Dritter wie Google, Facebook, etc. Nach dem "Ausmisten" der Scripte und dem gestiegenen Verständnis, auch aus der Rolle als Betroffener heraus, sprach mich der Kunde an:

Herr Veil, mache Dinge der DSGVO gehen mir auf den Zeiger. Aber den Quatsch mit den Fremdscripten auf meiner Homepage los zu sein, befreit wirklich. Wenn das doch nur alle machen würden...

Das zeigt, dass die DSGVO bei einigen Verantwortlichen, wenn sie manche Dinge aus Sicht des Betroffenen sehen, leichter auch positive Aspekte wahrnehmen.
Gerade über diese Aussage habe ich mich sehr gefreut, um einen weiteren kleinen Beitrag gegen das Bullshit-Web zu leisten.

 

Sie möchten Unterstützung zu diesem oder ähnlichen Themen?
Das Büro für Datenschutz und Projektmanagement ist unter 0521-4469606-0 oder unter info@bfd.pm erreichbar.



Impressum | Datenschutzhinweise